Hausordnung der Firma 4x4 Altrock – Offroadgelände Bining


Mit dem Kauf des Einfahrt-Tickets für "Freies Fahren" bzw. dem Betreten des Geländes erkennt jeder Teilnehmer die nachfolgenden Bestimmungen an:

  • Die Zufahrt auf das Gelände ist nur am eingetragenen Datum gültig und ist nicht übertragbar. Die Zufahrtskarte ist sichtbar im Fahrzeuginneren mitzuführen.
  • Das Offroadgelände Bining darf grundsätzlich nur von vierrädrigen Fahrzeugen (einschließlich Quad und ATV) bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5t befahren werden. Für Motorräder besteht keine Ausnahmegenehmigung.
  • Der Teilnehmer bestätigt, dass sich das angegebene Fahrzeug in einem technisch einwandfreien und den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Zustand befindet und eine durch den Halter abgeschlossene Haftpflichtversicherung vorliegt.
  • Durch seine Anmeldung versichert der Fahrer, dass er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diese ist dem Betreiber 4x4 Altrock auf Verlangen vorzuzeigen.
  • Während des Befahrens des Geländes besteht aus Gründen der persönlichen Sicherheit für alle Teilnehmer Gurtpflicht.
  • Für das Geländefahren gilt die Grundregel: So langsam wie möglich und nur so schnell wie nötig. Die max. Geschwindigkeit beträgt 25 km/h.
  • Auf dem Gelände besteht für alle Fahrer ein absolutes Alkoholverbot, einschließlich Einnahme aller Mittel die zu einer Fahruntüchtigkeit führen.
  • Jeder Fahrer hat sich auf dem Gelände diszipliniert zu verhalten, unter Einhaltung der gegenseitigen Rücksichtnahme und umsichtigen Fahrweise. 
  • Die üblichen Sicherheitsregeln des Geländefahrens sind generell zu beachten und den entsprechenden Anweisungen durch 4x4 Altrock grundsätzlich Folge zu leisten.
  • Das Befahren und Betreten des Geländes erfolgt auf eigenes Risiko und unter dem Verzicht auf jegliche Haftung seitens des Geländebetreibers 4x4 Altrock. Jeder Teilnehmer ist für seine persönliche Sicherheit, die seines Mitfahrers und des gemeldeten Fahrzeuges eigenverantwortlich.
  • Vor Einfahrt in das Gelände hat jeder Teilnehmer die Geländeeigenschaften zuerst zu erkunden und zu begutachten. Prinzipiell darf an unübersichtlichen Stellen nur auf Einweisung durch eine Begleitperson gefahren werden
  • Offenes Feuer und Campieren auf nicht ausgewiesenem Terrain, Müllentsorgung außerhalb der angebrachten Behältnisse sowie Entsorgung von umweltschädlichen Flüssigkeiten (z.B. Motorenöl) sind auf dem Gelände untersagt. Der Verursacher hat für die Beseitigung etwaiger Schäden aufzukommen.
  • Eine Verschmutzung der angrenzenden öffentlichen Straßen ist zu vermeiden und gegebenenfalls umgehend zu beseitigen.
  • Die Firma 4x4 Altrock behält sich das ausdrückliche Recht vor, bei begründetem Verdacht der Fahruntüchtigkeit, bei grober Missachtung von Anweisungen und regelwidrigem Verhalten, sowie bei Verstoß gegen Sicherheitsregeln, den Teilnehmer vom Befahren des Geländes auszuschließen. Eine Erstattung des Ticketpreises erfolgt in diesem Fall nicht.

Stand: Januar 2012